Norddörferschule

Projektwoche 2017

Projektwoche

Gemeinsam für die Natur

Unter diesem Motto fand vergangene Woche an der Norddörferschule ein Projekt statt, an dem alle Schüler aktiv mitarbeiteten. Das Gemeinnützige Unternehmen „Save Nature Group“ hatte 5 Tage die Kinder in ihren Bann gezogen. Diese Gruppe, mit ihren Wurzeln in Thüringen, leiten auch Projekte im Ausland, wie zum Beispiel eine Müllsammelaktion in Südindien.

Mit Themen wie Regionalität, Ökosystem Wald oder einfach die Natur vom Müll zu befreien konnte die Gruppe die Schüler begeistern. Auf der einen Seite  altersgerechter theoretischer Unterricht, aber auf der anderen Seite die Praxis, so dass die Kinder mit Neugier und Begeisterung  dabei waren Lösungen zu entwickeln, wie man umweltbewusst lebt.  „Die Natur liegt mir am Herzen!“, erklärt Georg Lesser, Leiter des Projektes. Durch dieses Projekt sollen die Kinder schon im Grundschulalter sensibilisiert werden mit der Natur und ihren Ressourcen bewusst umzugehen. „Im Zeitalter der Umweltverschmutzung kann man nicht früh genug damit anfangen“, betont Christel Glöckner, Rektorin der Norddörferschule. „Aus unseren Erfahrung dieser Woche können wir diese Gruppe nur weiterempfehlen, denn sie wären eine Bereicherung für alle Schulen!“

Aus Müll eine Welle zu bauen, wobei die Kinder selber mit Bohrmaschinen, Hammer und Säge arbeiten konnten oder ein Hochbeet zu bearbeiten, war für sie lehrreich und faszinierend  zugleich. Neo aus der 4.Klasse freut sich , „Super, als wir aus Holzresten eine Welle bebaut haben!“

Nachhaltigkeit stellt ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit dar, mit dem sich die Norddörferschule eine Woche lang intensiv auseinandergesetzt hat und was sie weiterhin begleiten wird.

Zum Abschluss dieser tollen Woche, gab es zur Präsentation der Ergebnisse ein Schulfest, mit leckeren Überraschungen für groß und klein, welche von den Eltern vorbereitet wurden.

 

Offene Ganztagsschule

Neuigkeiten

Projektwoche

Unsere Schule

FÖRDERVEREIN DER NORDDÖRFERSCHULE e.V.

Teil 1

 

Unterstützung der Projektwoche

Liebe Eltern,

im Rundbrief zur Projektwoche im Mai wurde angekündigt, dass beim Förderverein eine Unterstützung zum Kostenbeitrag  beantragt wird.

Wir haben den Antrag im Vorstandsteam besprochen und möchten folgenden Vorschlag unterbreiten:

Wir sind uns sicher, dass die Schule für unsere Kinder ein lehrreiches und spannendes Programm zusammengestellt hat und dabei auch die Kosten in einem angemessenen Rahmen berücksichtigt hat.

Alle Eltern, die sich in der Situation befinden, den Beitrag für die Projektwoche in voller Höhe leisten zu können möchten wir bitten, dieses auch zu tun.

Alle diejenigen, die sich dazu nicht in der Lage sehen, möchten wir bitten einen Betrag Ihrer Wahl in einen Umschlag zu stecken und beim jeweiligen Klassenlehrer abzugeben.

Der Förderverein wird in diesen Fällen für die Differenz aufkommen.

Wer über den Unkostenbeitrag hinaus bereit ist, den Förderverein zu unterstützen, darf dies natürlich gern tun und entsprechend mehr in seinen Umschlag tun.

Im Hinblick auf die Mitgliedersituation und Spendenbereitschaft im Verein haben wir uns gegen eine pauschale Unterstützung in Höhe von EUR 5,- entschieden, da wir der Meinung sind, daß wir mit den Mitteln aus der Vereinskasse die Familien unterstützen möchten, die sich sonst finanziell nicht in der Lage sehen, die Kosten für solche Projekte zu tragen.

 

Unsere Schule wird Schachschule!

IMG_4401

Krankmeldung